Spielräume und Kreativität in der Langzeitpflege

Die Langzeitpflege soll kreativ sein, und es sollen neue Spielräume erkundet werden. An der 21. Thuner Alterstagung wurden zu diesem und andern Themen praktische Erkenntnisse vermittelt. Nicht zu kurz kam auch die Wichtigkeit des Humors.

Stefan Knobel war Referent an der 21. Thuner Alterstagung.

zum Artikel

Der Artikel ist am 24. März 2018 im Thuner Tagblatt erschienen

Medien

  • Zeitschrit LQ

    Stefan Knobel ist seit 2007 Redaktor bei der Zeitschrift LQ
    Read More
  • Kybernetik und Kinästhetik

    Biographien und Erinnerungen Kinaesthetics oder die Kinästhetik ist ein junges
    Read More
  • Spielräume und Kreativität in der Langzeitpflege

    Die Langzeitpflege soll kreativ sein, und es sollen neue Spielräume
    Read More
  • "Ich pflege als die, die ich bin"

    »Ich pf­le­ge als die, die ich bin« war der zwei­te
    Read More
  • Die Spielräume liegen in uns - sie wollen entdeckt sein

    «Pflegen mit Freude – Spielräume und Kreativität in der Langzeitpflege» Dieser
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5